Hendrik Freund — Innovation ist kein plüschiges Einhorn

 “Innovation ist kein plüschiges, süßes Einhorn!”

Hendrik Freund, UMS Consulting GmbH & Co. KG

3 Fragen zu Ideenumsetzung

Aus deiner Erfahrung, welche positiven und vielleicht auch überraschenden Momente einer Ideenumsetzung sind dir bis heute im Gedächtnis und warum?
 „Es war eine zunächst bescheidene Nacht. Ich lag wach. Ausgelaugt. 10.200 km von zu Hause entfernt.
In meinem Kopf kreisten die Gedanken. Morgen würde ich einen Workshop rund um das Thema moderne Innovationsmethoden auf der La Futura in Singapore leiten.
Dann verknüpften sich meine Gedanken zu einer Idee: das was Innovationsteams in Unternehmen doch wirklich brauchen ist ein „Breathable Innovation-System“. Atmungsaktiv, wie gute Sportbekleidung.
Also aufgestanden, Idee in ein erstes Konzept gegossen und am nächsten Tag auf der La Futura erfolgreich verprobt.
Diese Momente bleiben.
Und werden noch schöner, wenn man sieht, dass
„Fast Track Innovation“ bis heute ein erfolgreiches Produkt ist.“
Welche Faktoren, positiv wie negativ, beeinflussen die Entscheidung zur Umsetzung einer Idee?
 „Eine der kritischsten Bruchstellen im Innovationsprozess ist der sogenannte „Montag danach“. Mit viel Energie und Kreativität wurde ein Ideation-Workshop oder Design-Sprint mit tollen Ergebnissen durchgeführt und dann? Und dann kommt dieser Montag und man ist wieder im Alltag zu Hause. All das, was man sich zusammen ernsthaft vorgenommen hat, verpufft…
Um den Montag danach zu vermeiden bedarf es mehr als nur einer „Action List“ am Ende des Workshops.
Unternehmen, die erfolgreich neue Geschäftsmodelle und Produkte entwickeln, haben die richtigen Voraussetzungen geschaffen und die notwendigen operativen Fähigkeiten erlangt den “Montag danach” erfolgreich und zielgerichtet zu nutzen. Ich nenne das „am System“ und „im System“ arbeiten.
Entscheiden: Wird einer der Bereiche vernachlässigt, kann man noch so gut im anderen sein. Am Ende wird das Ganze nicht optimal funktionieren. “Im System und am System” stehen gleichberechtigt nebeneinander.“
Der Schritt eine Idee real werden zu lassen bedeutet für mich…
 „….in erster Linie harte Arbeit. Innovation ist kein plüschiges, süßes Einhorn (-;
Vielmehr bedarf es neben der Leidenschaft auch Fokus, Konsequenz und die relevanten handwerklichen Fähigkeiten.
Und dann, wenn es soweit ist und die eigenen Ideen tatsächlich real geworden sind, bedeutet es für mich vor allem Glück und Dankbarkeit!“
Hendrik Freund
Senior Innovation Manager @ UMS Consulting GmbH & Co. KG
Hendrik Freund begleitet Menschen in Unternehmen, die erfolgreich die Zukunft ihrer Firma gestalten wollen. Dabei entwickelt er zusammen mit seinen Kunden unternehmensspezifische Lösungen rund um das Thema Innovation und Transformation. Seine eigene langjährige Erfahrung im Bereich FMCG und Finance versetzt ihn in die Lage, die operative Perspektive seiner Kunden einzunehmen und so stets von der Umsetzung aus zu denken.